Interview mit Kampagne Nein zu RB: „Red Bull nicht das Gefühl der Akzeptanz geben“

Wie bereits berichtet, ist nach langen Planungen die Kampagne „Nein zu RedBull – Für euch nur Marketing – Für uns Lebenssinn“ in die Öffentlichkeit getreten. In der Kampagne engagieren sich unter anderem Fans aus Kaiserslautern, Karlsruhe, Darmstadt oder Braunschweig, um gemeinsam gegen das Konstrukt RasenBallsport Leipzig Position zu beziehen. Der StrafraumPrediger führte mit den Initiatoren ein erstes Interview über die Entstehung und die Ziele der Kampagne „Nein zu RedBull – Für euch nur Marketing – Für uns Lebenssinn“. Welche Vereine/Gruppen sind in die Kampagne eingebunden, wer unterstützt euch? Unsere Kampagne wird von… Weiterlesen