Pyrotechnik: Bei der WM ohne Folgen, in der Bundesliga geächtet?

Chaoten und Gewalttäter scheinen nach dem Finalsieg der deutschen Mannschaft die Fanmeilen des Landes in ihre Gewalt gebracht zu haben. In den Straßen und beim Public Viewing wurden Bengalos und Rauchbomben gezündet, sowie Böller und Raketen in die Luft gejagt. In Menschenmassen von zehntausenden oder gar hundertausenden von Leuten wie auf der Fanmeile in Berlin.

Brennt bei Partien in der Bundesliga Pyrotechnik, ist das Echo oft absehbar: „Der Pyro-Anschlag von Düsseldorf“ wie es der Stern einst nach dem Relegationsspiel Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC formulierte. Schnell fallen Begriffe wie „vermummte Chaoten“, „Rauch-Randale“, „bedrohliche Hooligans“.

Nach dem WM-Finalsieg scheinen die Bengalos und Rauchbomben niemanden gestört zu haben. Überall lachende Gesichter von Familien mit Kindern und feiernden Fans, trunken vor Glück.

Auch die deutschen Medien wie der Stern oder die Bild-Zeitung haben sich angeschlossen. Der Spiegel schreibt: „Solche Szenen kennt man normalerweise nur aus dem Stadion: Schals, Bengalos und allgemeine Ekstase“. Als ob Bengalos das Normalste auf der Welt wären. Von „ausgelassener Stimmung“ spricht die Bild und der Stern („Pyro-Anschlag von Düsseldorf“), titelt unter einem Bild: „In München erleuchten die begeisterten Fans mit Bengalos die dunkle Nacht“.

Zum Anschauen der Galerie einfach auf das Bild klicken.

Pyrotechnik wird mit positiver Emotion gleichgesetzt, mit Freude und Glück. In der Bundesliga werden die Bengalos dagegen oft reflexartig mit Gewalt assoziiert.

Scheinheiligkeit? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare!

Advertisements

19 Kommentare zu “Pyrotechnik: Bei der WM ohne Folgen, in der Bundesliga geächtet?

  1. Pingback: Doppelmoral der Medien - Südkurve 1. FC KölnSüdkurve 1. FC Köln | News

  2. Pingback: Boykott, Palaver, Ärger: Die idiotische Lage rund um den SC Preußen Münster… | preußenfieber

  3. Im Netz scheinen viele eine enorm große Fresse zu haben! Ich glaube, dass wenn man sich persönlich treffen würde von bestimmten Personen die Wortwahl ganz anders wäre respektive diese ganz verstummen! Pyrotechnik ist keine Gewalt und damit machen die Fans auch keine Randale! Mit Gewalt und Schlägereien gibt es Randale! Ich finde, dass dieses Thema ausgelutscht ist. Es gibt 2 Parteien, es gibt 2 Meinungen und es wird immer wieder Pyro gezündet und es gibt immer noch Eventottos, die das filmen, weil es cool aussieht und damit angeben wie cool doch die Stimmung ist, aber gleichzeitig ihre Fresse ständig aufblähen und die Szenen niedermachen wollen, weil sie persönliche Probleme haben oder etwas überkompensieren möchten.

    Ich lache nur darüber und freue mich über die erste Pyroshow in Liga 1 🙂

    Emotionen respektieren, Event-Ottos boykottieren!

    Gefällt mir

  4. Doppelmoral lässt grüßen.
    Pyro im Stadion wird immer als Randale betitelt, aber wenn es zwischen 10.000 Leuten gezündet wird, ist es ok?

    Deutsche Presse, halt die Fresse!!!!

    Gefällt mir

  5. Der Unterschied zwischen den Bildern ist folgender:
    Bei den Spielen S04:BVB, H96:BTSV und Fortuna:Hertha kam es jeweils zu massiven, weiteren Verfehlungen im und außerhalb der Stadien (Randale, Platzsturm, Schlägereien). Die Pyrobilder dienen dann nur als „cover-Foto“.
    Solche geplanten Verfehlungen größerer, zusammenhängender Gruppen gab es bei den Fanmeilen nicht.

    Gefällt mir

    • Völliger Mist den du da schreibst. Es wurden in Hannover zb auch gegen Kopenhagen gezündet ohne das es vorher Ausschreitungen im und ausserhalb des Stadions gab!!!! Da hiess es auch wieder von der Presse Randalierer im Stadion. Also Laber nicht so ein Müll!!!!

      PRO PYRO

      Gefällt mir

      • Bei Hannover vs. FC Kopenhagen gab es in Hannover massive Ausschreitungen und in Kopenhagen auch. Hannover griff die Fanszene von Kopenhagen(inkl. Hamburger Ultras) mit Steinen an, am Stadion hat die Polizei die Kontrolle dann völlig verloren.

        In Kopenhagen lief es ähnlich ab, da flogen dann Steine von CPH Richtung Hannover.

        Dies hat natürlich nichts mit Pyrotechnik zu tun

        Gefällt mir

      • Meine Fresse Schott, steck dir die Dinger doch bis zum Answchlag hinten rein und zünde sie an. Was seid ihr nur für arme Lichter die ohne bunte Lämpchen nicht auskommen. Was seid ihr für geistige Tiefflieger.

        Gefällt mir

    • Wenn es deiner Meinung nach nur an den Begleiterscheinungen liegt und es mit Pyro nichts zu tun hat, könnte man das Pyro Verbot doch kippen,oder nicht?

      Gefällt mir

  6. Pingback: Pyrotechnik: Bei der WM ohne Folgen, in der Bundesliga geächtet?

  7. Pingback: Doppelmoral der Medien | Pyrotechnik Legalisieren Köln

  8. Pingback: Ein paar “neue Richtlinien” für Preußenfans… | preußenfieber

    • Pyrotechnik und bengalos ist die einzige art und weise wie wir fans uns heute noch ausdrücken können. Das wird auch verboten. Wieso gibt es eigentlich stadien? Man könnte sich das doch einfach alles vor dem Fernseher angucken und nur die richtigen Fans werden reingelassen um ihre mannschaft zu unterstützen.

      Gefällt mir

      • Das ist die einzige Art euch auszudrücken?
        Meine Güte, der Fußball ist echt verkommen, ihr armen kleinen „Lichter“…
        Wenn das das einzige ist, mit dem ihr euch ausdrücken könnt, würde ich euch NIEMALS als richtige Fans bezeichnen.

        Gefällt mir

Sag uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: